HeaderNr2.jpg

April 2018

Friedhofsverein Wallefeld/Wahlscheid

Einladung zur Mitgliederversammlung

 

Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen,

nicht nur unsere Mitglieder, wir möchten alle Bürger und Bürgerinnen ganz herzlich einladen zu unserer Mitgliederversammlung, damit Sie sich über unsere Arbeit und vor allem über unsere Zukunftsvisionen für unseren Friedhof informieren können. Es ist uns sehr wichtig, dass wir Ihre Wünsche und Anregungen entgegennehmen und diese – soweit es uns möglich ist – auch umsetzen können. Die Versammlung findet statt am

Freitag, den 20. April um 19.00 Uhr
im Dorfgemeinschaftshaus in Wallefeld

Tagesordnung:
1. Begrüßung und Feststellung der satzungsgemäßen Einladung
2. Bericht über das abgelaufene Jahr 2017
3. Kassenbericht
4. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
5. Neuwahl eines Kassenprüfers
6. Planung künftiger Tätigkeiten einschl. Anregungen durch unsere Mitglieder
7. Verschiedenes

Anträge auf weitere Tagesordnungspunkte können beim Vorstand beantragt wer-den und müssen spätestens bis zum 13. April 2018 dem Vorstand in schriftlicher Form vorliegen.

Auf eine rege Teilnahme freut sich 

der Vorstand des Friedhofsvereins Wallefeld/Wahlscheid

Über unsere Vereinsarbeit

Das Beste ist: Machen Sie einen Spaziergang über unseren  Friedhof und verschaffen Sie sich selbst einen Eindruck. Verweilen Sie auf einer der Bänke und nehmen Sie diesen Ort der letzten Ruhestätte für unsere Verstorbenen, die oberhalb des Friedhofs 2016 gepflanzten Laubbäume (am schönsten im Frühjahr oder Herbst) und die gesamte Umgebung wahr oder spazieren Sie über unseren Friedhof und entdecken Sie die verschiedenen Grabformen, die auf unserem Friedhof existieren. Im vorigen Jahr haben wir einige Verbesserungen in und an der Trauerhalle vorgenommen. Neue Stühle, eine neue Orgel wurden beschafft und der Vorplatz der Trauerhalle wurde neu gepflastert.

Wir haben in den wenigen Jahren bereits viel erreicht  - außer der Pflege haben wir in Verhandlungen mit der Gemeinde Gebührenreduzierungen und zusätzliche Gebührenermäßigungen für unsere Mitglieder sowie neue Bestattungsformen auf unserem Friedhof möglich gemacht. Infolge der älter werdenden Bevölkerung und des Wegzugs der Kinder werden pflegefreie Grabarten immer dringender.

Deshalb gibt es zu den traditionellen Erdreihengräbern, Erdwahlgräbern, Urnenreihen- und Urnen-wahlgräbern seit einigen Jahren pflegefreie Urnenwahlgräber für 2 Urnen, pflegefreie Urnenreihengräber unter Bäumen und pflegefreie Erdreihengräber. Im Bereich der pflegefreien Urnengräber unter Bäumen haben wir  eine Rundbank aufgestellt, damit Trauernde auch dort in der Nähe ihrer Verstorbenen sitzen und Zeit verbringen können.

Bis jetzt hat der Bereich für die pflegefreien Erdreihengräber ein Schattendasein am oberen Zaun des Friedhofs geführt. Wir möchten daher auch diese Bestattungsform angemessener gestalten. Deshalb werden wir in diesem Jahr hierfür eine Fläche an der linken Seite des Hauptweges ansprechend einrichten. Außerdem wollen wir in diesem Jahr für die Trauerfeiern eine Toilettenanlage installieren.

Da sich in den letzten Jahren im Bestattungswesen viel verändert hat, möchten wir auch eine Diskussion über Erd- und Feuerbestattung anstoßen. Mittlerweile werden immer mehr Feuerbestattungen durchgeführt. Bisher fragen sich jedoch wenige Menschen nach den Vorgängen im ortsansässigen Krematorium. Wie sieht dieses von innen aus? Welche Abläufe gibt es dort? Wollen oder können wir bei der Einäscherung eines nahen Angehörigen dabei sein? Das Interesse konzentriert sich tendenziell eher auf die Sitten und Gebräuche anderer Länder. Wir würden es begrüßen, wenn Sie für sich und mit ihren nächsten Angehörigen diesen so wichtigen Fragen nachgingen, um dann zu einer für Sie und Ihre Familien zufriedenstellenden Bestattungsentscheidung zu kommen.

Bei all unseren Ideen und Arbeiten für unseren Friedhof geht es uns immer wieder darum, diesen als einen angenehmen würdevollen Ort für die Verstorbenen und ihre trauernden Angehörigen unserer Ortschaften zu gestalten,  damit diese dort Zeichen der Verbundenheit, der Nähe und Liebe im Verabschiedungsprozess finden können.

Die größte Würdigung unserer Vereinsarbeit besteht darin, wenn möglichst viele Bürger und Bürgerinnen Mitglied unseres Vereins werden. Auch wenn Sie keine Angehörigen auf unserem Friedhof zu betrauern haben, vielleicht können Sie sich diesen als für Sie letzte Ruhestätte vorstellen und werden Mitglied in unserem Friedhofsverein. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 15 € pro Person und Jahr. Aufnahmeanträge können Sie hier herunterladen oder sprechen Sie uns an.